Aqua glow in the dark powder pigment dust
Aqua glow in the dark powder pigment dust glow dust glow aqua pigment glow in the dark powder pigments glow in the dark powders and coatings glow in the dark resin application
£5.50

SEHEN SIE HIER UNSER KOMPLETTES SORTIMENT AN GLOW-IN-THE-DARK-PULVERN.

WIE FUNKTIONIERT "IM DUNKELN LEUCHTEN"?

Alles, was im Dunkeln leuchtet, wird als phosphoreszierend oder photolumineszierend bezeichnet.

Phosphore sind Chemikalien, die Energie aus Licht sammeln und die Lichtenergie für einige Zeit speichern, so dass sie noch Stunden später leuchten, selbst wenn die Lichtquelle ausgeschaltet ist.

Damit diese Pigmente im Dunkeln leuchten, müssen sie zunächst im Licht aufgeladen werden. Je länger sie aufgeladen werden, desto länger halten sie die Leuchtkraft. Unsere Pigmente können bis zu 10 Stunden leuchten!

Alle unsere phosphoreszierenden Produkte werden mit einem hochwertigen Phosphor namens Strontiumaluminat hergestellt. Dieses hochfeste Strontiumaluminat setzt die Energie langsamer frei als einige andere Leuchtstoffe, wodurch einige der hellsten und am längsten anhaltenden im Dunkeln leuchtenden intelligenten Materialien auf dem Markt entstehen.

WAS KANN ICH IM DUNKELN LEUCHTEN LASSEN?

Sie können SFXC-Pulver und -Pigmente zum Leuchten im Dunkeln auf viele verschiedene Arten verwenden. Das Leuchtpulver kann zu jedem nicht wasserbasierten Medium hinzugefügt werden, um hunderte von verschiedenen Produkten und Projekten zu kreieren. Einige leuchtende Beispiele, in denen unsere Produkte verwendet werden, sind:

  • Fotolumineszenzschilder; Straßenbeschilderung und Notausgänge
  • Im Dunkeln leuchtende Kunst- und Handwerksprojekte
  • Materialien, Kleidung und Mode
  • Halloween-Produkte
  • Leuchtendes Spielzeug, Aufkleber und Hüpfbälle
  • Im Dunkeln leuchtende Uhrzeiger und Uhren
  • Produkte für Gesundheit und Sicherheit

WAS IST LEUCHTENDES PULVER?

Unser langanhaltendes Ultra-Leuchtpulver ist ein phosphoreszierendes Produkt, das mit vielen Medien gemischt und diesen hinzugefügt werden kann, um im Dunkeln leuchtende Kunstwerke, Spielzeuge, Kleidung, Farben usw. zu schaffen!

WOMIT KANN ICH GLOW IN THE DARK PULVER MISCHEN?

Unsere Leuchtpulver können mit nicht-wasserbasierten Medien gemischt werden, z.B. mit klaren Harzen, lösemittelhaltigen Farben, Versiegelungen, Klarlacken, Lacken und Tinten.

Es wird immer empfohlen, das von Ihnen gewählte Medium dem Glühpigment zuzugeben und nicht das Pigment dem Medium.

Versuchen Sie, große Mengen zu vermeiden. Stellen Sie das Produkt so her, wie Sie es brauchen, um zu verhindern, dass sich die Partikel absetzen. Mischen Sie die Beschichtung vor der Wiederverwendung immer neu an.

Wenn möglich, verwenden Sie bitte ein zähflüssiges (dickflüssiges) Medium. Die Leuchtpartikel sind für ihre Größe schwer und neigen dazu, sich recht schnell abzusetzen. Bitte vermeiden Sie die Verwendung von farbigen Medien bei der Herstellung eines Leuchtlacks. Ein transparentes Medium wird benötigt, um die Helligkeit des Leuchtens zu erhöhen.

Das Medium muss außerdem einen geringen Säuregehalt haben. Ein hoher Säuregehalt schädigt das Leuchten. Sie können dies beim Hersteller des von Ihnen verwendeten Mediums erfragen.

Wenn Sie das Leuchtpigment in das von Ihnen gewählte Medium einmischen, vermeiden Sie es bitte, die Kristalle zu zermahlen oder mit schierer Gewalt einzumischen, da dies die Kristalle beschädigen und das Leuchten zerstören kann.

WIE VIEL LEUCHTPULVER SOLLTE ICH VERWENDEN?

Das Mischungsverhältnis kann je nach Anwendung angepasst werden. Bitte prüfen Sie, was vom Hersteller des von Ihnen verwendeten Mediums empfohlen wird.

Zum Beispiel: Wenn Sie das Glow-in-the-Dark-Pulver mit klarem Harz mischen, können Sie den Harzlieferanten fragen, wie viel des Pigments zugegeben werden kann. 10% Pigment auf 90% Medium ist normalerweise ausreichend.

WAS KANN ICH ZUM MISCHEN MEINER PIGMENTE UND PULVER VERWENDEN?

Wir empfehlen die Verwendung von Kunststoffspateln und Mischbechern. Bitte vermeiden Sie die Verwendung von Metallmischgeräten, da diese mit den Leuchtpigmenten reagieren könnten.

KANN ICH IM DUNKELN LEUCHTENDE FARBE HERSTELLEN?

Ja! Unser Ultra-Leuchtpulver kann mit jeder lösungsmittelhaltigen Farbe gemischt werden, um im Dunkeln leuchtende Farbe für Kunst, Dekoration und mehr herzustellen.

WAS SOLLTE ICH ALS GRUNDIERUNG VERWENDEN?

Für ein optimales Ergebnis ist es immer am besten, die fertige Leuchtfarbe auf einen hellen oder weißen Hintergrund oder eine Grundierung aufzutragen. Ein dunkler Hintergrund oder eine dunkle Grundierung vermindern die Leuchtkraft.

Bitte vermeiden Sie die Verwendung von farbigen Medien bei der Herstellung einer Leuchtbeschichtung. Ein transparentes Medium wird benötigt, um die Helligkeit des Leuchtens zu erhöhen. Das verwendete Medium muss außerdem einen geringen Säuregehalt aufweisen.

SIND IM DUNKELN LEUCHTENDE PRODUKTE SICHER?

Unsere Glow-in-the-Dark-Produkte sind bei sachgemäßer Anwendung absolut sicher. Sie sind jedoch nicht kosmetisch zertifiziert und sollten daher nicht für Make-up oder andere Anwendungen verwendet werden, die auf die Haut aufgetragen oder in den Mund genommen werden.

WIE SOLLTE ICH DAS PULVER AUFTRAGEN?

Bitte sehen Sie sich die Bildergalerie für eine Harzanwendung mit Glow-in-the-Dark-Puder an.

Wenn Sie im Dunkeln leuchtende Farbe oder Lack hergestellt haben, tragen Sie diese mit einem Pinsel oder einer Farbrolle auf.

Eine dünne Schicht des Leuchtlacks wird nicht so gut funktionieren wie eine dicke Schicht. Um die Leuchtdauer und Helligkeit zu erhöhen, ist eine dickere Schicht erforderlich.
2-3 Schichten können erforderlich sein, um die Leuchtkraft zu erhöhen.

Achten Sie immer darauf, dass die Beschichtung auf eine trockene Oberfläche aufgetragen wird, die frei von Verunreinigungen ist.

Wenn Sie mit dem Pigment oder der Beschichtung arbeiten, kann es ziemlich schwer zu sehen sein.

Sobald die Beschichtung trocken ist, verwenden Sie eine klare Schutzschicht für zusätzliche Haltbarkeit.

Ein Beispiel: Wenn Sie das Leuchtpigment mit einem klaren Lack auf Lösungsmittelbasis gemischt haben, können Sie eine reine Lackschicht zum Schutz verwenden.

Bitte prüfen Sie das technische Datenblatt (TDS) des Herstellers des von Ihnen verwendeten Mediums. Wenn Sie Harz verwenden, finden Sie dort Aushärtungszeiten und weitere Informationen.

Bitte sehen Sie sich das Technische Datenblatt (TDS) und das Sicherheitsdatenblatt (MSDS) vor der Verwendung an.

Die in diesem Beitrag enthaltenen Informationen dienen nur zur Orientierung.

Bitte testen Sie unsere Produkte vor Druckaufträgen, Projekten, Installationen und Produktion vollständig.

Farben und Verpackungen können variieren.

Customer Reviews

Based on 8 reviews Write a review